Allgemein Schweiz

Alle Bilder der Feier zum 30. Jubiläum der GSTF mit Preisverleihung des tibetfocus – Kulturpreises der GSTF am 23. November in Zürich

Die GSTF feierte ihr 30-jähriges Jubiläum. Seit ihrer Gründung 1983 setzten sich zahlreiche Mitglieder und Politiker aus der Schweiz für die tibetische Bevölkerung ein. Die GSTF nahm ihr 30-jähriges Bestehen zum Anlass, im Rahmen einer Jubiläumsfeier am 23. November 2013 allen für ihr tatkräftiges Engagement zu danken.

Hier Botschaft S.H. des 14. Dalai Lama zur Jubiläumsfeier der GSTF als pdf herunterladen

Hier können Sie sich an einer Auswahl von Bildern erfreuen (Fotograf Ulrich Soltermann)

 

 

 

Programm GSTF Jubiläum vom 23.11.13
14.00 Türöffnung
15.00 Beginn der Jubiläumsfeier
Hymne
15.10 Begrüssung durch Migmar Raith, Präsident GSTF
Orchester der TGSL
Gedenkminute für die Opfer in Tibet
15.30 Gebet durch die Mönchsgemeinschaft
15.45 Ansprache durch den Ew. Abt Geshe Thupten Legmen
der Mönchsgemeinschaft
Lied Nangma
16.00 Ansprache durch Migmar Raith
16.10 Ehrung von Sonja Bertele, ältestes Mitglied, und
Solveig Muggli, jüngstes Mitglied
Tanzgruppe TFOS
16.20 Ansprache durch Kelsang Gyaltsen, Sondergesandter des
Dalai Lama für Europa
Lied Nangma
16.40 Ansprache durch Martin Naef, SP-Nationalrat
Pause
17.15 Tanzgruppe TFOS
Alphorn-Duo Chrischona
17.40 Impressionen der diesjährigen GSTF-Aktivitäten
Lied Nangma
18.20 Ansprache durch Lobsang Gangshontsang, Präsident der
TGSL und Ex-Präsident/Ehrenpräsident der GSTF
Tanzgruppe TFOS
18.45 Ansprache Tseten Samdup Choekkyapa, Repräsentant
des Dalai Lama
19.00 Tibetisches Buffet
20.00 Verleihung des tibetfocus-Kulturpreis der GSTF
20.45 Verdankungen
21.15 Geburtstagslied für die GSTF und Impressionen
21.30 Gorsche tanzen
21.45 Ende der Jubiläumsfeier

Ort
Kirchgemeindehaus St. Jakob, Aussersihl
Stauffacherstrasse 10, Zürich

Den Jubiläumsflyer können Sie hier als pdf herunterladen

30 Jahre GSTF

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Preisveleihung des tibetfocus-Kulturpreises zum 30. Jubliäum der GSTF findet im Rahmen des 30-Jahr-Jubiläums am 23. November statt.

Die Preisausschreibung des tibetfocus-Kulturpreises:

Das Redaktionsteam des tibetfocus-Magazins und der GSTF-Vorstand haben sich anlässlich des Jubiläumsjahres einen ganz besonderen Kultur-Wettbewerb ausgedacht: Wir möchten die Tibeterinnen und Tibeter in ganz Europa dazu auffordern, uns einen kreativen und originellen Beitrag mit Bezug zur Heimat Tibet und seiner Kultur einzusenden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Kunstwerk, einen kurzen Filmbeitrag, eine Kalligraphie, ein Musikstück, ein Kochbuch, eine Aktion, eine schriftliche Arbeit oder ein völlig anderes Kulturprojekt handelt – der Fantasie sollen fast keine Grenzen gesetzt sein. An der Preisverleihung am GSTF-Jubiläumsfest vom 23. November 2013 werden die drei besten Beiträge mit einem Kultur-Pokal und Bargeldpreisen von CHF 500.–, 1000.– und 5000.– prämiert.

Teilnahmebedingungen

Wichtigstes Kriterium ist der inhaltlich direkte Bezug des Beitrags zu Tibet und zur tibetischen Kultur.

  • Mitmachen können Personen jeden Alters mit tibetischen Wurzeln (mindestens ein Elternteil muss Tibeter/-in sein).
  • Anmelde- und Einsendefristen müssen eingehalten werden.
  • Es muss sich dabei um eine eigenständige Arbeit handeln. Kopien und Plagiate werden nicht berücksichtigt

Wie kann man teilnehmen?

1. Teilnehmer müssen sich bis zum 17. August 2013 per Mail an kulturpreis@gstf.org anmelden. Bei der Anmeldung soll auch gleichzeitig bereits Titel oder Thema des Beitrags angegeben werden.

2. Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreicher Anmeldung eine Bestätigung.

3. Der Beitrag muss bis zum 19. Oktober 2013 an kulturpreis@gstf.org oder
GSTF-Geschäftsstelle, Binzstrasse 15, 8045 Zürich eingesandt werden.
Falls der Originalbeitrag nicht elektronisch oder per Post versandt werden kann, muss eine entsprechende Dokumentation in Form von Video, Fotografie, schriftlichem Bericht etc. eingereicht werden.

FlyerLogoKlein  AusschreibungTibetischNeu

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.