Allgemein Schweiz

Freihandelsabkommen mit China: Glückskekse für die Ständeräte

Am 20. März stimmt der Ständerat über das Freihandelsabkommen mit China ab, in dem der Begriff „Menschenrechte“ kein einziges Mal vorkommt. Der Ständerat muss es daher an den Bundesrat zurückweisen, um verbindliche Bestimmungen zum Schutz der Menschenrechte aufzunehmen.

fha-china-sr-fb-coverimage-de-654x234

Um den Ständerat auf die Abstimmung einzustimmen, werden wir ihm vor der Abstimmung Glückskekse mit inspirierenden Sprüchen zuschicken. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe: Auf der Website der China-Plattform können Sie ab sofort Ihre persönlichen Glückskeks-Botschaften einreichen. Am Mittwoch, den 12. März, um 12 Uhr werden aus den bis dahin eingegangenen Sprüchen die zehn besten vom Kampagnenteam ausgesucht und von uns persönlich in die Glückskekse eingebacken. Der Ständerat erhält dann vor der Abstimmung die Glückskekse mit Ihren Botschaften für mehr Menschenrechte im Freihandelsabkommen mit China.

In unserem Glückskeks-Spruch würde stehen: „Der Weg zu Menschenrechten entsteht, wenn man ihn geht.“  Was würde in Ihrem Glückskeks für den Ständerat drinstehen?

Machen Sie mit, und dichten Sie Ihren eigenen Glückskeks-Spruch auf www.fairchina.ch ! Wir sind schon sehr gespannt auf Ihre kreativen Einsendungen.

Fordern Sie von den Ständeräten ein nachhaltiges Freihandelsabkommen mit China.

Briefvorlage mit Anleitung und Namensliste der Ständeräte
Deutsch
Français
Italiano

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.