Tibet

Eltern des Opfers vom 2. Mai zum zweiten Mal in Haft

Die Eltern von Chagdor Kyab, dem 16-jährigen Jugendlichen, der sich am 2. Mai selbst verbrannt hatte, wurden unmittelbar nach der Freilassung von ihrer ersten Verhaftung und Befragung wiederum verhaftet. Beim ersten Mal war auch noch die Schwester von Chagdor Kyab in Haft gesetzt worden, doch wurde sie beim zweiten Mal wegen einer nicht näher bekannten Krankheit verschont. Wegen der Nachrichtensperre sind keine weiteren Informationen verfügbar, ob Chagdor Kyab noch lebt, und wo seine Eltern derzeit interniert sind.

Von Dr. Uwe Meya
Radio Free Asia, 18. Mai 2017

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.