Focus Schweiz

«Für Freiheit bereue ich nichts» – Shokjang Buchlesung

«Für Freiheit bereue ich nichts» ist das Manifest einer neuen Generation Tibets. #Shokjang ist eine authentische Stimme aus Tibet: Ein Land, das sich trotz eines historischen und politischen Traumas mutig erhebt. Zusammen mit Golog Jigme, einem tibetischen Flüchtling und ehemaligen politischen Gefangenen, der seit 2015 in Zürich lebt, wurden die Texte von Shokjang auf abenteuerliche Weise aus Tibet organisiert, auf Deutsch übersetzt und publiziert, denn Shokjangs Texte sind in Tibet verboten.

Golog Jigme, ehemaliger politischer Gefangener und Freund von Shokjang, wird im Namen seines Freundes auf Tibetisch lesen und ein paar Worte zu Shokjang und zur Lage in Tibet sagen. Schauspieler Markus Amrein wird aus dem Buch lesen. Anschließend gibt es ein Gespräch über die Idee und Entstehung des Buches mit Migmar Dhakyel, Kampagnenreferentin der Tibet Initiative Deutschland.

Sprecher:
– Markus Amrein
– Golog Jigme
– Migmar Dhakyel

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft (GSTF).

Das Buch FÜR FREIHEIT BEREUE ICH NICHTS, veröffentlicht vom Lungta Verlag, kann vor Ort erworben werden.
————————————————————
Wo: Maxim Theater, Ausstellungsstrasse 100
Türöffnung & Apéro: 18:00 Uhr
Programmbeginn: 19:30 Uhr
Eintritt: Freier Beitrag

Bei Fragen: info@vtje.org

Der Event auf facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.