Allgemein

60 Jahre Exil und Freiheitskampf: Das letzte Kapital ist noch nicht geschrieben!

Auf Einladung der Sektion Ostschweiz hat Kelsang Gyaltsen (ehem. Sondergesandte des Dalai Lama in Europa) an der Generalversammlung der GSTF in St.Gallen in seiner Rede eindrücklich darauf hingewiesen, dass die Entscheidung sich für Tibet einzusetzen, nach wie vor richtig ist und bleibt und dass es keinen Grund für Pessimismus und Resignation gibt.

Er hat uns seiner Rede zur Verfügung gestellt, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

  1. Dr. Bianca-Maria Exl-Preysch

    Leider konnte ich bei der GSTF-Tagung nicht anwesend sein, weil ich in Indien für die tibetischen Kinderdörfer wie immer im Frühjahr 4 Wochen gearbeitet habe und anschliessend ebenfalls für tibetische Projekte in Nepal (Snowland Children Foundation Schweiz). Umso dankbarer bin ich, diese wunderbare und inspirierende Rede von Kelsang Gyaltsen nachlesen zu dürfen. Sie ermutigt hoffentlich alle, auch im Licht des Weltwochen-Beitrages der Chinesen Hoffnung zu schöpfen. Ich wünsche mir nur, dass die Schweiz mutiger wäre, zu ihrer Neutralität zu stehen und die Chinesen besser in die Schranken zu weisen, trotz oder vielleicht gerade wegen des Freihandelsabkommen von 2014. Um mit HH dem 14. Dalai Lama zu schliessen „Never give up………..“ Dr. Bianca-Maria Exl-Preysch, Bichelsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.