Focus News Schweiz Veranstaltung

Einladung zum Podiumsgespräch: Bedrohungslage der Tibeter und Uiguren in China und im Exil

28. November 2019 | 19.30h | «Le Cap», Predigergasse 3 in Bern

Die GSTF organisiert gemeinsam mit der Gesellschaft für bedrohte Völker GfbV ein Podiumsgespräch mit dem Thema:

Überwachung und Unterdrückung: Die Bedrohungslage der Tibeter und Uiguren in China und im Exil

Es diskutieren auf dem Podium:

  • Kai Strittmatter, langjähriger China-Korrespondent und Buchautor von «Die Neuerfindung der Diktatur»
  • Dolkun Isa, Präsident des World Uyghur Congress
  • Kelsang Gyaltsen, ehemaliger Special Envoy S.H. des Dalai Lama
  • Pascal Hubatka EDA, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Sektion Menschenrechtspolitik), Abteilung Menschliche Sicherheit/EDA
  • Fabian Molina, Nationalrat SP, Mitglied der Parlamentarischen Gruppe Tibet

Mahnwache auf dem Casinoplatz
Vor der Veranstaltung führen Tibet-Organisationen zum Podiums-Thema von 18 bis 19 Uhr eine Mahnwache auf dem Casinoplatz in Bern durch.

Flyer: Einladung Podiumsdiskussion «Die Bedrohungslage der Tibeter und Uiguren in China und im Exil»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.