Focus Politik Schweiz

Schweiz muss Freihandelsabkommen mit China neu verhandeln!

Die Gesellschaft für bedrohte Völker lanciert eine neue Petition #NoComplicity – Zwangsarbeit: Freihandelsabkommen mit China neu verhandeln! – in Zusammenarbeit mit dem Uigurischen Verein Schweiz und Campax.

Sie fordern den Bundesrat dazu auf, das Freihandelsabkommen mit China neu zu verhandeln und sich damit nicht zur Komplizin Chinas zu machen. Die Petition nimmt Bezug auf die Zwangslager und Zwangsarbeit in Ostturkestan.


Das Tibetische Volk und andere ethnische oder religiöse Gruppen werden seit Jahrzehnten in China stark unterdrückt und leiden unter den Menschenrechtsverletzungen der Chinesischen Regierung.


Die Forderungen der Petition zielen auf eine ausdrückliche Bekräftigung zur Einhaltung der Menschenrechte, Arbeitsrechte und Rechte der Minderheiten im Freihandelsabkommen und dem Einbau verbindlicher Menschenrechtsklauseln in diesem Abkommen mit China.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.