Focus Kampagnen Tibet

Seit 25 Jahren kein Lebenszeichen

Tibet gedenkt seines verschwunden Panchen Lama

Am 17. Mai ist es genau 25 Jahre her, dass Gedhun Choekyi Nyima aus Tibet verschwunden ist – ein damals sechsjähriger Junge, der nur drei Tage zuvor zur elften Reinkarnation des Panchen Lama erklärt wurde.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier (erschienen im Blick am 15.05.2020)

Foto: Dekyi Santamaria (51) ist die Präsidentin der Tibetischen Frauen Organisation der Schweiz und fordert die Freilassung des Panchen Lama.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.