China Focus International

China annektiert Dorf in Nepal

Das tibetische Dorf Rui im nördlichen Gorkha-Distrikt von Nepal ist offenbar von China annektiert worden, ohne dass die Regierung in Kathmandu darauf reagierte. Mehrere Personen und Medien in Nepal kritisierten entsprechend die Regierung für ihre Nachlässigkeit. Dieses stehe im Gegensatz zu dem Widerstand, den die Regierung gegenüber Indien bei ähnlichen Grenzstreitigkeiten zeige.

Das Dorf Rui besteht aus etwa 72 Häusern, und die Bewohner hätten stets ihre Abgaben an den Distrikt Gorkha gezahlt. China hätte einfach die Grenzmarkierungen versetzt, einen Grenzpfahl sogar zerstört, und würde Rui nun zur «Autonomen Region Tibet» zählen. Für die Bewohner gelte eine Art «Belagerungszustand».

Phayul, 23. Juni 2020 // Dr. Uwe Meya

Foto: News 24

Please follow and like us:
  1. Mettler Maya und Werner

    Das ist eine fatale „Salamitaktik“, die an Hitlers aggressives und völkerrechtswidriges Verhalten erinnert. Glaubt man, dass eine machthungrige Regierung vor solchen Grenzüberschreitungen zurückschreckt, wenn man wortlos nachgibt, so unterliegt man einer folgenschweren Täuschung.

    Europa und vor allem die Schweiz sollte endlich den Mut aufbringen, zu seinen Werten und Überzeugungen zu stehen!

    • Engel Markus E.

      Wie recht sie haben…. ich kann Euch beiden hier in dieser Sache nur beipflichten. Ich bin schon eingehend auf die Sache eingegangen, als diese im Facebook publiziert wurde (cf. entsprechender Artikel).

      Was denn Rest anbelangt nämlich, dass: „Europa und vor allem die Schweiz sollte endlich den Mut aufbringen, zu seinen Werten und Überzeugungen zu stehen!“ ist wohl ein frommer Wunsch und wird es wie ich befürchte, auch bleiben. Denn entweder sind Sie nicht ganz mit der aktuellen allgemeinen Lage in Europa und damit ist wohl die EU vertraut, oder Sie haben sich schon lange nicht mehr mit unserem Kontinent eingehend Beschäftigt.

      Die Lage ist die: Europa sucht sich…! Europa das von allen Seiten bedrängt wird, ringt um Seine ureigenen Werte…! und vergessen wir bitte nicht, dass wir uns gegenwärtig Corona sein dank, in der schlimmsten Rezession seit 1945 befinden.
      Wir in der Schweiz, befinden uns trotz allem noch auf einer Art Insel der Seeligen. Denn zum Glück gehören wir NICHT zur EU. Dieses Gebilde ist schlicht nicht lebensfähig und wird wohl langsam verblassen und dann zerfallen. Dies, aus mannigfaltigen Gründen, die hier ausdrücklich nicht Gegenstand meiner hiesigen Antwort sind.

      Jetzt sagen Sie mir doch bitte, WIE und man darf es fast nicht laut aussprechen, WARUM die EU oder auch die Schweiz dies was Sie hier suggerieren bewerkstelligen sollten…? Die Antwort lautet schlicht: UNREALISTISCH…! das ist ja die crux.

      Die Wahrheit ist, dass wir an China hängen wie ein Junkie an Seiner Droge, verstehen Sie…? die schon angedeutete Corona Krise, hat ja das was ich hier schreibe nur verdeutlicht. Diese Abhängigkeit von China ist eine schlimme Sache, ich weis. Aber Faktum ist leider u. A. , dass wir hier KEINE einzige Fabrik mehr haben, die zur Produktion jener Grundstoffe nötig sind die zur Produktion absolut aller Heilmittel benötigt werden.

      Wir selbst und auch die USA haben es Ihnen gegeben Herr und Frau Werner, nun sind wir eben nur noch die Zuschauer der Ursachen unserer früher begangenen Fehler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.