China Focus GSTF Politik Schweiz

Chinastrategie des Bundesrates: Empfehlungen der Tibet-Organisationen GSTF und TGSL

Am 14. August 2020 waren Vertreter der GSTF, der TGSL und anderer NGOs im Bundeshaus zu einem Gespräch mit Vertretern des EDA im Rahmen der Entwicklung einer China-Strategie 2021-2024 eingeladen. Die NGOs brachten ihre Einschätzungen zur bilateralen und multilateralen Menschenrechtspolitik der Schweiz gegenüber China und wie sich die Schweiz China gegenüber in Zukunft positionieren sollte, ein.

Zu diesem Anlass sprachen unter anderem der GSTF-Präsident Thomas Büchli und der TGSL-Vizepräsident Phuntsok Chokchampa vor und sie überreichten Botschafter Rafael Nägeli einen ausführlichen Bericht mit Empfehlungen von der tibetischen Seite. Die Überreichung der Empehlungen erfolgte mit der Bitte an den Bundesrat, von den Betroffenen zu lernen, um so zukünftigen Schaden für die Schweiz und die Schweizer Bevölkerung abzuwenden.

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht zu den Empfehlungen der Tibet-Organisationen bezüglich der Schweiz-China-Strategie 2021-2024. „Chinas Verstösse gegen universelle Werte: Lektionen für die Zukunft.“

Lesen Sie hier die englische Version der Empfehlungen. „China’s Violations of Universal Values: Lessons for the Future“

Please follow and like us:
  1. Pingback: Stratégie Chine du Conseil fédéral:recommandations des organisations tibétaines - sinoptic.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.