Section Suisse romande

Willkommens-Tashi Delek für die Section romande !

Logo GSTF_SAST

Die GSTF/SAST als basisdemokratische Organisation, bezieht ihre Einsatzkraft für Tibet und das tibetische Volk zu grossen Teilen aus den vielfältigen Aktivitäten ihrer Sektionen! Bis heute sind sechs Sektionen in der Ost-, Zentral-, Nordwestschweiz, in Zürich, Bern und im Mittelland aktiv. Vor Jahren ist ein zartes Sektionspflänzchen auf der Sprachgrenze in Biel gewachsen, das sich dann aber in die deutschsprachige Sektion Mittelland verwandelt hat.

Umso glücklicher und zufriedener, und auch etwas stolz, kann sich der GSTF/SAST-Vorstand fühlen, dass sich nach 35 Jahren GSTF/SAST nun eine Section Romande in einer beeindruckenden Dynamik entwickelt hat. Nicht einfach an einem Ort – nein: Die Sektions-Aktivistinnen und Aktivisten um René Longet und Tenzin Wangmo präsentieren die neue Section Romande mit drei lokalen Ortsgruppen Genf, Lausanne und Yverdon. Danke euch allen!

Die GSTF/SAST kann so einen wirklich grossen Schritt in die welsche Schweiz machen und ihre Wirkkraft dank vieler neuen Mitglieder in der Section Romande für Tibet verstärken. Wir lassen uns von der Dynamik der jungen Sektion gerne anstecken und heissen alle neuen Unterstützerinnen und Unterstützer aus der Suisse Romande in der GSTF/SAST mit einem herzlichen Tashi Delek willkommen!

Thomas Büchli, Präsident GSTF/SAST

Beitrag von René Longet und Tenzin Wangmo Frapolli:
GSTF im ganzen Land präsent: Gründung der Sektion Westschweiz

Die SAST-Section romande bietet hier ihren Sektionsmitgliedern eine Auswahl von Dokumenten, Hintergrund-Informationen und Berichten in französischer Sprache.

SAST-Section romande intern


SAST – Tibet-Informationen

Journée médecine tibétaine à Lausanne novembre 2019